Manuka Honig, wie sehen eure Erfahrungen mit Neuseelands „Super Honig“ aus?

Geposted von Samuel Ilg

 erfahrungen manuka honig

InhaltsĂŒbersicht

    Als Hausmittel gegen ErkĂ€ltungen, zur Desinfektion kleiner Wunden oder bei Herpes – Hersteller und HĂ€ndler bewerben Manuka Honig oft als wahres Wundermittel. Dabei muss man klarstellen: Bei Neuseelands populĂ€rem Honigprodukt handelt es sich nicht um ein Therapeutikum, sondern um ein Lebensmittel, das laut Gesetzgebung der EU weder mit Heilversprechen noch mit positiven Gesundheitsaussagen verkauft werden darf.  An diesen Rahmen hĂ€lt sich natĂŒrlich auch beegut. 

    Nichtsdestotrotz interessieren wir uns fĂŒr eure persönlichen Erfahrungen mit Manuka Honig. In einer kleinen Instagram-Umfrage haben wir deshalb beegut-Kunden gefragt, wie und ob Manuka Honig ihr Wohlbefinden steigert. Die spannenden Antworten darauf könnt ihr hier nachlesen:

    Wie genießt ihr Manuka-Honig am liebsten?

    Auf einem warmen Brötchen am Sonntagmorgen, im Tee oder einfach pur vom Löffel – unsere Umfrageteilnehmer kennen viele Arten, Manuka Honig in ihren Speiseplan einzubauen, doch sie favorisieren mehrheitlich den puren Genuss. Denn gerade das spezielle Aroma des hat es euch scheinbar angetan. Ihr lobt die cremige und nicht zu feste Konsistenz und den speziellen Geschmack. Der sei „nicht zu sĂŒĂŸâ€œ,  „irgendwie ein bisschen wie Karamell“ und dabei „unglaublich lieblich“. 

    Wer nutzt Manuka Honig bei ErkÀltungen?

    TatsĂ€chlich existieren Laborversuche, in denen Manuka Honig die Vermehrung des Influenza-Virus, das beim Menschen die Grippe auslöst, wirksam hemmen konnte. NatĂŒrlich erlaubt ein Experiment im Reagenzglas keine Schlussfolgerungen, ob Manuka auch im menschlichen Organismus Ă€hnliche Wirkungen entfalten könnte. 

    Die Manuka-Nutzer unter unseren Umfrageteilnehmern sind jedoch mehrheitlich ĂŒberzeugt – Manuka Honig bei ErkĂ€ltungsbeschwerden zu nutzen, ist eure hĂ€ufigste Empfehlung:

    „Wenn ich Halsschmerzen habe, dann nehme ich einen Löffel und gebe ihn in meinen Tee 😍 bewirkt echt Wunder! 🙏 🐝“ (Marie)

    „Bei mir gibts den kostbaren Honig jeden Abend pur als Vorbeugung 😍
    und bei ErkĂ€ltungen zusammen mit ordentlich Kurkuma đŸ€—â€œ (Franziska)

    „Bei ErkĂ€ltung đŸ€§ beim ersten Kratzen im Hals nehme ich 3x tĂ€glich 1 Teelöffel pur 😋 und schwups gesund 👍 😍“ (Mary)

    Auch Manuka-Freundin Dominique empfiehlt „einen Teelöffel voll vor dem Schlafengehen, wenn mich mal wieder eine HalsentzĂŒndung gepackt hat“ und ein anonymer Umfrageteilnehmer erklĂ€rt Manuka Honig unterstĂŒtze seine BemĂŒhung, bei grippalen Infekten „weitestgehend auf eine medikamentöse Therapie zu verzichten“.

    Man sieht, wenn es um den Einsatz von Manuka Honig bei ErkĂ€ltungen geht, kennt eure Begeisterung kaum Grenzen. Viele Anwender empfehlen hier im Übrigen, einen Manuka Honig MGO 400+ einzusetzen, der vergleichsweise hohe Gehalte an Methylglyoxal liefert. Auch wenn es sich bei Manuka Honig „nur“ um ein Lebensmittel handelt, sind unsere Umfrageteilnehmer persönlich von seinen Positiv-Effekten ĂŒberzeugt und halten daran fest. 

    „WĂŒrde ihn in meiner KĂŒche / Hausapotheke nicht mehr missen wollen!❀“ (Nicole)

    Pflegt Manuka Honig die Haut bei Hautproblemen?

    Als Bestandteil von Medihoney wird Manuka Honig in Kliniken weltweit zum Wundmanagement eingesetzt. NatĂŒrlich handelt es sich hierbei um ein Medizinprodukt, das speziell sterilisiert wird und nicht um das Lebensmittel aus dem Einzel- und Onlinehandel. Doch viele Freunde von Naturheilmitteln nutzen auch den gĂ€ngigen Manuka Honig als Hausmittel bei Pickeln, EntzĂŒndungen und kleineren Kratzern. Auch in der beegut-Umfrage bestĂ€tigen manche Teilnehmer, Manuka sei bei „Verletzungen und Hautproblemen die beste Methode“

    Ein Anwendungstipp kommt ebenfalls von euch: „Um den Honig gut verrĂŒhren zu können, muss man ihn zwar kurz im Wasserbad ein bisschen erwĂ€rmen, aber das GefĂŒhl auf der Haut ist toll.“

    Und schließlich erzĂ€hlt Teilnehmerin Sinja noch ihre ganz persönliche Geschichte:

    „Ich hatte eine OP, da sich mein Port entzĂŒndet hatte. Die Wunde musste aufgrund der EntzĂŒndung offenbleiben, d.h. ich hatte ein tiefes Loch unterm SchlĂŒsselbein. Die Wundmanagerin, die sich dann tĂ€glich um diese Wunde kĂŒmmerte, legte mir immer Manukahonigplatten IN(!) Die Wunde. đŸ˜± Sie heilte trotz Chemo schnell und wuchs zu.“

    Empfehlt ihr Manuka Honig bei Herpes?

    Könnte das antimikrobielle Potenzial von Manuka Honig ausreichen, Herpes-BlĂ€schen abheilen zu lassen? Auch fĂŒr diese Vermutung gibt es Hinweise in einer Mini-Studie, in der 16 Herpes-Betroffene dem Honig eine schmerzlosere und schnellere Heilung bescheinigen als dem gĂ€ngigen Herpes-Medikament Aciclovir. Auch diese Untersuchung ist natĂŒrlich alles andere als reprĂ€sentativ, aber auch unter unseren Umfrageteilnehmern findet sich der Tipp wieder. Hier erzĂ€hlt eine Nutzerin:

    „Manukahonig ist fĂŒr mich seit Jahren ein wahres Wundermittel gegen meinen Lippenherpes. Sobald es kribbelt ein wenig Honig drauf getupft und schwuppdiwupp, keine BlĂ€schen. Ist das Virus ĂŒber Nacht gekommen und ich wache mit einer dicken Lippe auf, dauert es mit dem Manukahonig nur ein paar Tage, bis alles geheilt ist. Ich habe alle Hausmittelchen, Cremes und Medikamente probiert, nur der Honig wirkt wirklich gut, auch wenn es eine etwas klebrige Angelegenheit ist. 😉“

    Eignet sich Manuka Honig fĂŒr Haustiere?

    Manuka fĂŒr Tiere – dieser Gedanke ist gar nicht so abwegig. Immerhin ist bekannt, dass Neuseelands Farmer bereits in den 1930er Jahren Manuka Honig an ihre KĂŒhe verfĂŒtterten, um die Tiere widerstandsfĂ€higer gegen Krankheiten zu machen. Auch unter unseren Umfrageteilnehmern hat sich der Nutzen fĂŒr Vierbeiner bereits herumgesprochen:

    „Mein Hund hat Manuka Honig bekommen. Als Kur zur StĂ€rkung des Immunsystems und zur Behandlung einer OP-Narbe. Die Kur fĂŒrs Immunsystem bekommt sie etwas 3 Mal im Jahr.
    Meine alte HĂŒndin hat Manuka Honig bekommen als sie Husten hatte.
    Ich bin absolut ĂŒberzeugt von der positiven Wirkung.“ (KĂ€the und Ramona)

    Noch einmal klargestellt: Manuka Honig ist ein Lebensmittel, kein Medikament!

    "Lasst unsere Heilmittel Lebensmittel und unsere Lebensmittel Heilmittel sein" – so einfach, wie es sich der legendĂ€re Arzt Paracelsus einst vorstellte, dĂŒrfen es sich Honigproduzenten heutzutage nicht mehr machen. Denn laut der EU-Health-Claims-Verordnung sind beim Verkauf von Manuka Honig weder Heilversprechen noch positive Aussagen zur gesundheitlichen Wirkung gestattet. Da auch wir von beegut die Vorschriften beachten, sei noch einmal betont, dass die vorangehenden Zitate lediglich die subjektiven und privaten Meinungen einiger beegut-Kunden widerspiegeln.


    Diesen Post teilen



    ← Älterer Post


    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden mĂŒssen.


    Folge uns auf Instagram #beegut