Bienenwachskerzen

Bienenwachs ist ein bedeutender Rohstoff. Nicht nur als Zutat bei der Herstellung naturkosmetischer Produkte, sondern auch zur Herstellung von Bienenwachskerzen.

Die Vorteile einer Kerze aus Bienenwachs ergeben sich nicht zuletzt aus der Verwendung des ökologischen und umweltfreundlichen Rohstoffes Bienenwachs.

 



Kleiner Blick ins Geschichtsbuch

Bienenwachs gehörte im Mittelalter zu den wichtigsten Handelsgütern. Die daraus gefertigten Kerzen waren vergleichsweise teuer, deswegen konnten sich diese Form der Beleuchtung meist nur die Kirche, der Adel oder reiche Familien leisten. Mit der Erfindung des elektrischen Lichts hatten die Kerzen als Lichtquelle alsbald ausgedient. Doch bis heute werden Kerzen in Kirchen genutzt und auch in nahezu jedem Haushalt dürften sich Kerzen finden. Sie stehen heute als Synonym für Behaglichkeit, Romantik und ein gemütliches Ambiente.


Kerzenrohstoffe

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts verschwand der Rohstoff “Bienenwachs” mehr und mehr von der Bildfläche der Kerzenherstellung. Paraffin und Stearin ersetzten das Bienenprodukt. Doch die Vorteile einer Bienenwachskerze werden spürbar, wenn man einen Blick auf die Herkunft von Paraffin oder Stearin wirft:

Paraffin entsteht als Nebenprodukt beim Raffinieren von Erdöl.
Stearin besteht größtenteils aus Palmöl.


Die Vorteile von Bienenwachskerzen

Der wohl größte Vorteil liegt in der Gewinnung des Rohstoffes Bienenwachs. Im Gegensatz zu Paraffin oder Stearin geht mit der Produktion von Bienenwachs keine Umweltschädigung einher. Zudem entstehen beim Abbrennen von Bienenwachskerzen keine Schadstoffe. Das Licht scheint heller und die Kerze brennt langsamer ab.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Bienenwachskerzen nahezu ruß-und tropffrei abbrennen - sofern sie in einer stillen Luftumgebung stehen. Und nicht zuletzt verströmen sie einen äußerst angenehmen Duft, eine feine Mischung nach Wachs und Honig.



Unsere Bienenwachskerzen

Der wichtigste Rohstoff feiner Bienenwachskerzen ist natürlich das Wachs. Unser Wachs stammt von europäischen Imkern, zu denen wir einen direkten Bezug haben und die wir auch gelegentlich vor Ort besuchen. Die Kerzenherstellung erfolgt ebenfalls direkt vor Ort. 


Handgefertigte Qualität

Unsere Bienenwachskerzen werden im Herkunftsland des Wachses per Hand gefertigt. Das Wachs wird direkt nach der Ernte sorgsam gereinigt, bevor es zur Kerzenproduktion verwendet wird.

Unsere Kerzen bestehen somit aus lediglich zwei Stoffen: Aus feinem Bienenwachs und natürlich dem Docht. Duftöle oder andere Zusätze sind nicht nötig. Bienenwachskerzen zaubern aufgrund ihrer Natürlichkeit eine heimelige Wohlfühlatmosphäre.

Wer ist beegut?

Wir sind ein junges Unternehmen aus der Ostalb, unsere zwei Gründer entdeckten vor einiger Zeit Bienenprodukte für uns.

Zu unserer Begeisterung gesellte sich recht schnell großes Erstaunen hinzu - warum sind Bienenprodukte trotz ihrer ausgezeichneten Eigenschaften in der breiten Bevölkerung doch recht wenig bekannt? Genau hier wollen wir ansetzen!

Unsere Mission ist es Bienenprodukte wieder bekannter zu machen!