Rezept: Holunderblüten-Oxymel

Geposted von Kristina Luft Kristina Luft |
Rezept: Holunderblüten-Oxymel
Inhaltsübersicht
    Holunderblüten Oxymel
    Passend zur aktuellen Holunderblüten-Saison haben wir ein tolles Rezept für euch vorbereitet: Oxymel mit Holunderblüten. Wem der Begriff Oxymel (auch Sauerhonig genannt) nichts sagt, findet hier einen allgemeinen Infoartikel dazu: "Was ist Oxymel?".
    Schwarzer Holunder blüht - je nach Standort - von Ende Mai bis Anfang Juli. Zu finden sind diese oft am Waldrand, Wegesrand oder speziell in Gärten gepflanzt. Holunderblüten sind nicht nur schön anzusehen, sondern duften auch herrlich und geben ein tolles Aroma in verschiedensten Rezepten, Naturkosmetik oder Tee ab.
    Holunderblütendolden

    Holunderblüten wird eine schweißtreibende und eine damit verbundene fiebersenkende Wirkung nachgesagt. Deshalb sind sie auch als pflanzliches Mittel zur Erkältungszeit sehr beliebt, weshalb es sich lohnt jetzt noch Holunderblüten zu sammeln und diese für die kalte Jahreszeit zu konservieren. 

    Neben dem klassischen Holunderblütensirup, der wohl den meisten bekannt ist und der aus Holunderblüten, raffiniertem Zucker und Zitronensäure gekocht wird, benötigen wir beim Oxymel mit Holunderblüten weder Industriezucker noch Hitze, was schonender für die wertvollen Inhaltsstoffe der Blüten ist. 

    Wie das geht? Ganz einfach.

    Essig und Honig sind beides Extraktionsmittel und beides für sich genommen sehr lange haltbar. Ergänzt man das “Basis-Oxymel” nun mit Pflanzenteilen, kann das Oxymel bei richtiger Umsetzung, bis zu einem Jahr halten. 

    Bei der Extraktion in Oxymel gehen also nicht nur die tollen Aromen & wertvollen Inhaltsstoffe der Holunderblüten in das Oxymel über, sie werden darin sogar konserviert. 

    Naturtrübem & nicht erhitztem/pasteurisiertem Apfelessig wird übrigens nachgesagt, dass er die Darmflora stärken soll. Das ist vielleicht der Grund, warum dieser besonders gern für Oxymel verwendet wird. Eine Sommerschorle mit Holunderblüten-Oxymel anstatt Holunderblütensirup schmeckt dabei nicht nur erfrischend lecker, sondern liefert dem Körper im besten Fall also noch wertvolle Inhaltsstoffe des Holunders.

     

    Tipp: Um mögliche Verkeimungen zu vermeiden, werden die Holunderblüten nicht gewaschen. Damit die Blüten vor der Verwendung möglichst Insektenfrei sind, könnt ihr die Blüten auf einer sauberen Fläche auslegen und für 1-2 Stunden mit einem Tuch bedecken. Dabei sollten die kleinen Tierchen dann aus den Blüten kriechen. 

     

    star

     

    Gut zu wissen: Holunderblütendolden bestehen aus den ganz vielen kleinen Blüten die sich zu einem Hauptast verzweigen. 

    Wichtig beim Sammeln von Blüten & Kräutern: Sammelt nur was ihr eindeutig zuordnen könnt. Sammelt möglichst wenig & immer nur soviel ihr wirklich verwendet. 

    Holunderblütendolde
    Holunderblütendolden sammeln

     

    Brauchst du noch Honig für dein Oxymel?

         

    Kristina Luft
    Über den Autor
    Kristina Luft

    Kristina ist bei beegut seit Stunde 0, trinkt mehr (Wild-)Kräutertees als Wasser, ist stolze Besitzerin eines Hochleistungsmixer mit 3 PS (!) und überzeugt von dem Grundsatz "food is medicine".

    Beitrag kommentieren

    Du hast Fragen, Anregungen oder willst einfach nur deine Meinung zum Beitrag los werden?

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

    Wer ist beegut?

    Wir sind ein junges Unternehmen aus der Ostalb, unsere zwei Gründer entdeckten vor einiger Zeit Bienenprodukte für uns.

    Zu unserer Begeisterung gesellte sich recht schnell großes Erstaunen hinzu - warum sind Bienenprodukte trotz ihrer ausgezeichneten Eigenschaften in der breiten Bevölkerung doch recht wenig bekannt? Genau hier wollen wir ansetzen!

    Unsere Mission ist es Bienenprodukte (mit Beiträgen wie diesen) wieder bekannter zu machen!

    Neugierig geworden?
    Hier kannst du unsere Produkte kennen lernen.

    Folge uns auf Instagram #beegut