Löwenzahnhonig selber machen

Geposted von Kristina Luft Kristina Luft |
Löwenzahnhonig selber machen
Inhaltsübersicht

    Löwenzahn sammeln

    Ich bin ein großer Fan von (Wild-)Kräutertees und trinke sie das ganze Jahr über. Aus Wildkräutern lässt sich aber noch so viel mehr machen als nur Tee. Tinkturen, Salben, Kaffeeersatz, Salatbeilage oder auch veganer "Honig". 


    Viele bezeichnen Löwenzahn weniger als Wildkraut, sondern eher als Unkraut. Auch ich habe diesen robusten und - ja sagen wir hartnäckigen - Pflanzen oft den Kampf angesagt wenn es um den Garten ging. Doch je mehr ich mich mit diesem Thema befasse, desto mehr fasziniert mich der Löwenzahn, sowie alle weiteren Wildkräuter. 


    Wusstet ihr, dass alle Teile des Löwenzahns essbar sind? Die grünen Blätter eignen sich zum Beispiel prima als Ergänzung im Salat oder Smoothie und aus den Blüten lässt sich ein leckerer Löwenzahn “Honig” herstellen, um den es hier heute auch geht. 


    Außerdem ist Löwenzahn reich an Vitamin A (1317 μg/ 100 g), Vitamin E (2500 μg/ 100 g) und enthält eine unglaubliche Menge an Vitamin C (67778 µg/ 100 g).


    Ich schreibe bewusst Löwenzahn “Honig” in Anführungsstrichen, da es sich dabei nicht um einen echten Honig handelt. Er ist vielmehr eine vegane Honig-Alternative, die einem echten Honig geschmacklich und optisch, wirklich sehr nahe kommt. 


    Biene auf Loewenzahn

     

    Wusstet ihr?

     

    Dass Löwenzahn auch Pissblume genannt wird? Diesen Namen hat er sich wohl verdient, da ihm eine harntreibende Wirkung* zugesprochen wird. Außerdem soll Löwenzahn auch blutreinigend (Pestizide), entwässernd, galletreibend und verdauungsfördernd sein. *(Madejsky, 2019, S.122)

     

    Löwenzahn sammeln 

    Löwenzahn ist ein sehr robustes Kraut und wächst nicht nur auf Wiesen, sondern manchmal sogar aus Betonböden. Von diesem solltet ihr aber die Finger lassen, da dies meist Orte nahe einer Straße sind. Um beim Sammeln auf der richtigen Seite zu sein, habe ich hier noch ein paar Tipps worauf ihr achten solltet:

    Tipps zum Loewenzahn sammeln
    • Nur die Köpfe sammeln 
    • nicht neben vielbefahrener Straße sammeln 
    • nicht neben einem Acker sammeln (hier wird oft gespritzt, vor allem bei konventionellen Anbauflächen)
    • nicht zu viel an der selben Stelle abernten, damit auch den Bienen genug bleibt
    • Blüten tagsüber und an einem sonnigen Tag sammeln, wenn die Blüten offen sind

     

    Hier noch ein paar Tipps falls ihr euch unsicher seid ob es sich um Löwenzahn handelt:

    • Der Blütenstängel ist rund, hohl und enthält einen weißen Milchsaft
    • Die Blüte ist gelb und rund (siehe Bilder)
    • Sobald sich die schirmartigen Samen bilden, nennt man den Löwenzahn auch Pusteblume. Sobald dies der Fall ist, eignet er sich nicht mehr für die Herstellung von Löwenzahn “Honig” 

    Löwenzahn nach dem Sammeln noch etwas stehen lassen, damit die kleinen Insekten noch Zeit zum fliehen haben. Wichtig ist auch, die Löwenzahnblüten möglichst nicht zu waschen, damit so viel Blütenstaub wie möglich in unserer veganen Honig-Alternative landet - für einen noch intensiveren Geschmack. 

    Auch wenn wir am Liebsten einen echten Honig schlemmen, ist der selbstgemachte „Löwenzahn-Honig“ eine leckere, saisonale Abwechslung und auch immer eine schöne Geschenkidee. Haltbar ist er bis zu einem Jahr.

    Doch nun geht’s ans Eingemachte!

     

    Literaturverzeichnis:

    Margret Madejsky (2019). "Praxisbuch Frauen Kräuter: Mit vielen Rezepten und praktischen Heilpflanzen-Anwendungen".

     

     

     

    star
    Kristina Luft
    Über den Autor
    Kristina Luft

    Kristina ist bei beegut seit Stunde 0, trinkt mehr (Wild-)Kräutertees als Wasser, ist stolze Besitzerin eines Hochleistungsmixer mit 3 PS (!) und überzeugt von dem Grundsatz "food is medicine".

    Wer ist beegut?

    Wir sind ein junges Unternehmen aus der Ostalb, unsere zwei Gründer entdeckten vor einiger Zeit Bienenprodukte für uns.

    Zu unserer Begeisterung gesellte sich recht schnell großes Erstaunen hinzu - warum sind Bienenprodukte trotz ihrer ausgezeichneten Eigenschaften in der breiten Bevölkerung doch recht wenig bekannt? Genau hier wollen wir ansetzen!

    Unsere Mission ist es Bienenprodukte (mit Beiträgen wie diesen) wieder bekannter zu machen!

    Neugierig geworden?
    Hier kannst du unsere Produkte kennen lernen.


    Folge uns auf Instagram #beegut