Ringelblumensalbe selber machen

Geposted von Dajana KrĂŒger Dajana KrĂŒger |
Ringelblumensalbe selber machen
InhaltsĂŒbersicht
    Ringelblumensalbe selber machen

    Kratzer, Schrammen und trockene Haut – diese Wehwehchen kennt wohl jeder aus dem Alltag. Doch keine Sorge: FĂŒr kleine Hautprobleme gibt es pflegende Salbe aus der Naturkosmetik mit der geschĂ€tzten Ringelblume. Ich will euch heute zeigen, wie ihr eine Ringelblumensalbe mit natĂŒrlichen Inhaltsstoffen selbst herstellen könnt. Das Rezept dafĂŒr ist simpel und macht kreativ: Denn einmal gelernt, lĂ€sst es sich mit euren Lieblings-PflanzenauszĂŒgen ganz nach Lust und Laune abwandeln.

    Gewusst? Du findest diese Anleitung auch als Video auf unserem Youtube-Kanal.

     

    Was ist eigentlich eine Salbe?

    Ringelblumen Salbe beegut

    Salbe oder Creme? – die zwei beliebtesten Hautpflegeprodukte unterscheidet ein wichtiges Merkmal. WĂ€hrend Salben nur aus fetthaltigen Zutaten (Öl und Wachs) bestehen, enthalten Cremes auch einen Anteil Wasser. Weil sich Öl und Wasser aber nur widerwillig mischen, braucht man bei der Cremeherstellung meist Emulgatoren. Hinzu kommt: Je höher ihr Wasseranteil, desto schneller verdirbt eine Creme. Das macht Konservierungsstoffe nötig. Ihr seht also: Wer auf Minimalismus in der Hautpflege achtet und seiner Haut nicht zu viele Inhaltsstoffe zumuten will, greift lieber zur Salbe.

    Unsere Ringelblumensalbe beispielsweise kommt mit wenigen und natĂŒrlichen Grundzutaten aus. Sie eignet sich ideal zur Eigenherstellung fĂŒr Naturkosmetik-Neulinge, da beim SelbstrĂŒhren kaum etwas schief gehen kann. Also viel Freude beim Ausprobieren!

    Wann wendet man Ringelblumensalbe an?

    Generell empfiehlt man Ringelblumensalbe bei kleinen Wunden wie AbschĂŒrfungen und Kratzern oder bei rauer, rissiger und trockener Haut. Ihr könnt die Salbe punktuell verwenden oder viel beanspruchte Hautregionen flĂ€chig damit eincremen.

     

    Salbe Ringelblume beegut

    Gut zu wissen!

    Salben zu rĂŒhren, ist eine der leichtesten DIY-Übungen in der Naturkosmetik. FĂŒr das simple Salbenrezept braucht ihr nur zwei Grundzutaten. Doch bevor wir loslegen können, solltet ihr einen Ölauszug, ein sogenanntes Mazerat vorbereiten.

    Du kannst mit dem Begriff „Ölauszug“ wenig anfangen? Wie du selbst aus Pflanzenöl und Ringelblumen (frisch gepflĂŒckt oder getrocknet) einen Kalt- oder Warmauszug herstellen kannst, erklĂ€re ich ausfĂŒhrlich in diesem Beitrag.

    Das Bienenwachs ist in der Salbe fĂŒr die Konsistenz verantwortlich: Je mehr ihr hinzufĂŒgt, desto fester wird das Hautpflegeprodukt. Selbst gemachter Lippenbalsam lĂ€sst sich zum Beispiel in Lippenstift-Form bringen, wenn ihr viel Bienenwachs beimengt. Damit sich die Salbe spĂ€ter angenehm auf eurer Haut verteilen lĂ€sst, solltet ihr das MengenverhĂ€ltnis von Bienenwachs zu Ölauszug einhalten, das ich im Rezept nutze.

    Außerdem: Beim Bienenwachs ist wie beim Öl die QualitĂ€t ausschlaggebend – schließlich versorgt und konfrontiert die Salbe eure Haut spĂ€ter mit allem, was ihr vorher hineingerĂŒhrt habt. Deshalb: WĂ€hlt ein gutes Bienenwachs aus ökologischer Imkerei wie z.B. unsere beegut Bio Bienenwachspastillen.

     

    Die Ringelblume: Heilpflanze mit Historie

    Ringelblumen beegutRingelblumen sammeln

    Die Naturkosmetik handelt nach dem Grundsatz: Nur das auf der Haut verteilen, was sich auch zur inneren Anwendung eignet. Hier passt die Ringelblume genau ins Profil: Ihre dekorativen BlĂŒten sind essbar, verfeinern viele Teemischungen und galten in der Volksheilkunde lange als Mittel gegen Verdauungsbeschwerden. Bereits im Mittelalter empfahl Hildegard von Bingen die „Ringula“ jedoch nicht nur gegen Magen- und Leberleiden, sondern auch gegen Haut-Ekzeme. Heute bereichert sie unter ihrem botanischen Namen „Calendula“ Salben und Cremes, die eine schnelle Wundheilung fördern sollen. Zwar ist die Wirkung der Blume nicht in vielen Studien untersucht worden; dennoch empfehlen Fachleute sie als Wirkstoff aufgrund der VertrĂ€glichkeit und der langen Anwendungshistorie. Einzige Ausnahme: Falls du allergisch auf KorbblĂŒtler (Asteraceae) reagieren solltest, musst du zunĂ€chst vorsichtig testen, ob du Ringelblumensalbe vertrĂ€gst.

    Extra-Tipp fĂŒr Gartenfreunde: Die leuchtend gelben Ringelblumen machen sich gut als Randbepflanzung eines GemĂŒsebeets: Sie machen den Garten attraktiv fĂŒr BestĂ€uber wie Wildbienen und verbessern die Bodengesundheit.

     

    star
    Dajana KrĂŒger
    Über den Autor
    Dajana KrĂŒger

    Dajana ist ausgebildete KrĂ€uterpĂ€dagogin (grĂŒn-sein.de , Instagram @gruen_sein), Kursleiterin fĂŒr Waldbaden, ganzheitliche ErnĂ€hrungsberaterin, Floristin, Waldkind und Krautverliebt.

    Beitrag kommentieren

    Du hast Fragen, Anregungen oder willst einfach nur deine Meinung zum Beitrag los werden?

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden mĂŒssen.

    Wer ist beegut?

    Wir sind ein junges Unternehmen aus der Ostalb, unsere zwei Gründer entdeckten vor einiger Zeit Bienenprodukte für uns.

    Zu unserer Begeisterung gesellte sich recht schnell großes Erstaunen hinzu - warum sind Bienenprodukte trotz ihrer ausgezeichneten Eigenschaften in der breiten Bevölkerung doch recht wenig bekannt? Genau hier wollen wir ansetzen!

    Unsere Mission ist es Bienenprodukte (mit Beiträgen wie diesen) wieder bekannter zu machen!

    Neugierig geworden?
    Hier kannst du unsere Produkte kennen lernen.

    Folge uns auf Instagram #beegut