DIY: Bienenwachskerzen drehen

Geposted von Kristina Luft Kristina Luft |
DIY: Bienenwachskerzen drehen
Inhaltsübersicht

    Anleitung Bienenwachskerzen drehen

    Es gibt unterschiedliche Arten Bienenwachskerzen herzustellen. Sie lassen sich gießen, ziehen oder eben auch rollen (bzw. drehen). Letztere Variante ist die einzige bei der kein heißes Wachs verwendet wird und somit auch keine Verbrennungsgefahr besteht. Prima geeignet also, um das DIY-Projekt "Bienenwachskerzen drehen" auch mit Kindern umzusetzen. 

    Unsere Bienenwachsplatten aus Bio-Bienenwachs lassen sich in die unterschiedlichsten Formen ausstanzen oder zuschneiden. Wenn Du daraus hochwertige Kerzen fertigen willst, dann können diese spitz oder stumpf, groß oder klein werden. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Da hierfür auch keine besonderen Vorkenntnisse benötigt werden, hast auch Du sicher schnell den Dreh raus. 😉

    💡 Tipp: Aus den Bienenwachsplatten lassen sich nicht nur schöne Kerzen drehen, sondern auch verschiedene Figuren ausstechen oder mit einer handelsüblichen Schere zuschneiden, egal ob als Oster-, Weihnachts- oder Festtagsdeko. 

    Und wenn die Dekoration mal ausgedient hat, kann sie ganz einfach eingeschmolzen und für weitere DIY-Projekte verwendet werden. 
     

    Wir finden Bienenwachskerzen sind einfach etwas ganz besonderes. Das fängt bereits bei der “Herstellung” des Bienenwachses an und endet bei der gemütlichen und einzigartigen Atmosphäre die diese natürlichen Wachskerzen durch ihr warmes Licht und ihren Duft in einem Raum verbreiten. 

    🔎  Gewusst? Wir lassen unsere Bienenwachs regelmäßig von einem Labor kontrollieren, damit du auch wirklich nur hochwertiges & reines Bienenwachs bekommst.


    Doch genug Gerede - let's roll!

     

    Besondere Kerzen aus Bienenwachs selber drehen

    Stumpenkerzen lassen sich in verschiedenen Größen herstellen. Mit den Bienenwachsplatten kannst Du dir deine Wunschgröße jedes Mal aufs neue aussuchen. Sobald du dich für eine Variante entschieden hast kannst du einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen. 

     

    Schritt für Schritt Anleitung: Stumpenkerzen drehen

    1. Schneide dir deine gewünschte Größe in rechteckiger Form zurecht oder verwende die ganze Platte.
      Bienenwachsplatten zuschneiden
    1. Schneide nun einen passenden Kerzendocht zu (bewachst oder unbewachst). Der Docht sollte dabei ungefähr 2 cm länger als die geplante Höhe der Bienenwachskerze sein.

      🔎 Beachte: Wenn du deine Kerzen mit unseren bewachsten Hanfdochten basteln willst, dann achte darauf die Bienenwachsplatten nicht höher zuzuschneiden als die etwa 8-9 cm, da die Hanfdochte eine Länge von 10 cm haben und der Docht sonst in der Kerze verschwinden würde. 

      Bienenwachskerzen mit HanfdochtHanfdochte
      1. Lege den zugeschnittenen Docht nun an den Rand der Wachsplatte, knicke die Platte leicht ein (damit der Dicht an der Stelle bleibt) und rolle vorsichtig mit etwas Druck deiner Hände/Finger nach vorne. Wenn du deine Bienenwachskerze noch etwas dicker haben möchtest, dann rolle einfach einen weiteren Plattenzuschnitt auf die Kerze.
            Kerze drehenKerzen drehen 

          📣 Achtung: Wenn es bei dir etwas kälter sein sollte oder sich die Bienenwachsplatte etwas kalt anfühlt, kannst du sie auch kurz anföhnen, so wird sie beweglicher und du reduzierst das Risiko, dass das Wachs an einer Stelle brechen könnte.

          1. Fertig ist deine wunderschöne Kerze aus Bienenwachs - ganz ohne das Erhitzen von Wachs.
            Hochwertige KerzeKerze anzünden

           

          Doch nicht nur dicke gedrehte Stumpenkerzen lassen sich problemlos mit den Wachsplatten herstellen, sondern auch Dinnerkerzen in mehreren Varianten. Entweder folgst du hierfür einfach der oben aufgeführten Anleitung und rollst die Bienenwachsplatte nur so weit, bis der gewünschte Durchmesser erreicht ist, oder du versuchst die folgender Variante.

           

          Schritt für Schritt Anleitung: Spitzkerzen/Tafelkerzen selber drehen

          1. Schneide die Wachsplatte an der langen Seite einmal Diagonal durch. Aus den zwei Dreiecken lassen sich nun zwei Kerzen drehen und beide Wachs-Dreiecke haben nun jeweils einen rechten Winkel (90°) mit einer kurzen und einer langen Seite.
            Bienenwachsplatte zuschneidenDiagonale Wachsplatten
          1. Schneide nun einen passenden Kerzendocht zu. Dabei sollte der Docht auch hier etwa 2 cm länger sein als die kurze Seite der Bienenwachsplatte.

            Kerzendocht
          2. Nun kannst du den Kerzendocht an die kurze Plattenseite platzieren, die Wachsplatte etwas einknicken damit der Docht nicht verrutscht und anschließend beginnen die Bienenwachsplatte mit handfestem Druck Richtung Plattenspitze zu rollen. 

            Kerze drehen

             


            Wichtig: Rolle die Kerze entlang der “Unterseite” der Kerze, d.h. an der Seite, an der kein Kerzendocht übersteht. So erhältst die eine schöne spitze Kerzenform, die nach oben hin schmaler wird.

             

            Kerzen drehen Bienenwachskerzen drehen Besondere Kerzen selber machen 

           

          🔎  Tipp zur Resteverwertung! Egal wie gut du planst, manchmal lassen sich Reste nicht vermeiden. Sammle diese einfach und schmelze sie später ein. Damit kannst du z.B. Kerzen gießen, Lippenpflege oder Bienenwachstücher selber machen und natürlich viele weitere DIY-Projekte mit Bienenwachs umsetzen.

           

          Viel Freude beim Basteln und genieße deine neue Bienenwachskerze allein oder mit deiner Familie & Freunden. Bienenwachskerzen sind übrigens auch ideal als achtsames Geburtstagsgeschenk an deine Lieben. 

           


          Unser BIO Bienenwachs für dein nächstes DIY-Projekt:


           
          Kristina Luft
          Über den Autor
          Kristina Luft

          Kristina ist bei beegut seit Stunde 0, trinkt mehr (Wild-)Kräutertees als Wasser, ist stolze Besitzerin eines Hochleistungsmixer mit 3 PS (!) und überzeugt von dem Grundsatz "food is medicine".

          Wer ist beegut?

          Wir sind ein junges Unternehmen aus der Ostalb, unsere zwei Gründer entdeckten vor einiger Zeit Bienenprodukte für uns.

          Zu unserer Begeisterung gesellte sich recht schnell großes Erstaunen hinzu - warum sind Bienenprodukte trotz ihrer ausgezeichneten Eigenschaften in der breiten Bevölkerung doch recht wenig bekannt? Genau hier wollen wir ansetzen!

          Unsere Mission ist es Bienenprodukte (mit Beiträgen wie diesen) wieder bekannter zu machen!

          Neugierig geworden?
          Hier kannst du unsere Produkte kennen lernen.

          Folge uns auf Instagram #beegut