Rucola aufbewahren - so bleibt er länger frisch!

Geposted von Hannes Borst am Feb 26, 2019

rucola frisch halten

Inhaltsübersicht

    Nussiges, teils scharfes Aroma - das hat Rucola. Wir finden, dass es jedes Gericht aufpeppt und mischen Rucola deshalb unter unseren Salat, frisch(!) unter unsere Pasta oder belegen unsere Pizza damit. Rucola passt einfach immer - vor allem zu italienischen Gerichten. Doch oft kauft man zu viel von der leckeren Rauke und dann steht man da und weiss nicht so recht wie man sie optimal vor dem Welken schützt.

    Es ist egal ob Feldsalat, Eisbergsalat, Rucola oder Spinat - grünes Blattgemüse fällt schnell in sich zusammen. Nach teilweise bereits einem Tag ist ein Salat bei falscher Aufbewahrung bereits total eingefallen und nicht mehr ganz so knackig wie man ihn gerne hätte.

    Doch wie bewahrt man Rucola oder Salat im Allgemeinen richtig auf, sodass er er schön knackig bleibt und wie frisch geerntet aussieht? Da wir nicht die einzigen mit diesem Problem sind, und mittlerweile ein bis zwei gute Lösungen für uns entdeckt haben, möchten wir diese gern mit euch teilen.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Salat richtig aufzubewahren. Drei davon, und zwar unserer Meinung nach die besten, umweltfreundlichsten und nachhaltigsten, haben wir im folgenden Text für euch aufgeführt. Eins können wir euch schon mal verraten - Rucola mag es kühl und trocken. Doch bevor ihr jetzt einfach euren Salat ungewaschen in den Kühlschrank stellt, solltet ihr noch ein paar Dinge beachten.

    Anleitung zum Rukola frisch halten

    1. Zunächst sollten gelbe und braune Blätter aussortiert und entsorgt werden. Diese können nämlich dazu führen, dass der Salat schneller verdirbt.
    2. Anschließend sollte der Salat gründlich mit kühlem Wasser geputzt/ gewaschen werden, um eventuell restliche Fäulniserreger zu entfernen.
    3. Danach die Rucolablätter bzw. den Salat gut abtropfen lassen.

    Nun gibt es drei Möglichkeiten den Salat richtig zu verpacken:

      • Entweder ihr verwendet eine luftdichte Dose, wie zum Beispiel eine Tupperdose.
        • Ihr verwendet ein Bienenwachstuch (ein passendes 3er Set findest du direkt bei uns im Shop). Dabei gebt ihr den Salat/Rucola einfach in eine Schüssel, legt ein Bienenwachstuch darauf, erwärmt das Tuch mit eurer Handwärme und legt das Tuch an die Schüssel an. Schon fertig!
          • Oder ihr faltet eine Tasche aus einem Bienenwachstuch, legt den trockenen Rucola hinein und verschließt die Tasche. Diese Option finden wir tatsächlich am Besten und wir verraten euch (weiter unten) auch wieso.

          rucola haltbar machen rauke aufbwahren

          Anschließend wird das Gefäß ins Gemüsefach oder in eins der unteren Fächer im Kühlschrank gestellt.

          Warum ihr eure Salate am Besten mit einem Bienenwachstuch frischhalten solltet

          Durch das Bienenwachstuch wird der Salat luftdicht verpackt. Anders als bei einer Frischhalte- oder Alufolie jedoch, sammelt sich kaum oder gar keine Feuchtigkeit unter dem Tuch an. Feuchtigkeit ist immer eine Einladung für Bakterien. Zudem hat unser Bienenwachstuch durch das Bienenwachs und Propolis eine antibakterielle Wirkung und macht es Bakterien und Fäulniserregern besonders schwer.

          Natürlich lässt sich Rucola bzw. Salat im Allgemeinen nicht ewig aufbewahren. Nach ein paar Tagen sollte er spätestens verzehrt werden, da er durch lange Lagerung vermutlich auch Vitamine und Nährstoffe verliert. Trotzdem finden wir, dass keine Option einen Salat oder Rucola solange frischhält, wie unsere Option c) - Tasche aus Bienenwachstuch. Diese Variante finden wir ganz klar am Besten und wenden diese auch bei uns zu Hause an.


          Diesen Post teilen



          ← Älterer Post Neuerer Post →


          Hinterlassen Sie einen Kommentar

          Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.


          Folge uns auf Instagram #beegut