Internationaler Tag der Umwelt 2022

Geposted von Kristina Luft Kristina Luft |
Internationaler Tag der Umwelt 2022
Inhaltsübersicht

    Tag der Umwelt 5.06

     Am 05. Juni ist der internationale Tag der Umwelt / World Environment Day (WED), auch bekannt als Weltumwelttag.

    Er steht zwar auf der „Liste der kuriosen Feiertage“ – doch komisch ist der Anlass des World Environment Day überhaupt nicht: Jedes Jahr am 5. Juni erinnert sich die Weltgemeinschaft daran, dass sie sich vor 50 Jahren endlich einer ernsthaften Herausforderung stellte: Der Frage, wie wir als Menschheit die Schäden an unserer Umwelt reparieren und die Welt zu einem nachhaltig guten Lebensraum für alle Organismen gestalten können. Der „Tag der Umwelt“ stellt dafür jährlich variierende Themen und Aktionen ins Zentrum, um global die ökologische Courage zu wecken:

    05. Juni 1972 - Wie alles begann

    Der 5. Juni 1972 gilt als Geburtsstunde der internationalen Umweltpolitik. Damals startete in Stockholm die erste Umweltkonferenz der Vereinten Nationen. Sie wollte das Bewusstsein wecken: Es ist der Mensch selbst, der die Vielfalt und Stabilität der Umwelt bedroht, also muss auch der Mensch sie aktiv schützen. Vertreter aus 113 Ländern der Welt verabschiedeten die erste gemeinsame Deklaration zu Umweltthemen und einen Aktionsplan zum internationalen Umweltmanagement. Die Weltumweltkonferenz (United Nations Conference on the Human Environment) ebnete damit in den folgenden Jahren den Weg für weitere wichtige internationale Konferenzen und Übereinkommen, z.B. für

    • Die Bonner Konvention zum Schutz wandernder Tierarten
    • Das Basler Übereinkommen über die Kontrolle der grenzüberschreitenden Verbringung gefährlicher Abfälle und ihrer Entsorgung
    • Das Wiener Übereinkommen zum Schutz der Ozonschicht
    • Das Cartagena-Protokoll zum Umgang mit genetisch veränderten Organismen
    • Die Klimarahmenkonvention und das Kyoto-Protokoll

     

    Die Welt bekommt eine internationale „Stimme der Umwelt“

    Noch im selben Jahr wurde auch das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) ins Leben gerufen. Als die "Stimme der Umwelt" bei den Vereinten Nationen will die UNEP als Anwalt, Lehrer und Vermittler für einen schonenden Umgang mit der Umwelt und eine nachhaltige Entwicklung agieren. Klima- und Atmosphärenschutz, Trinkwasser- und Bodenqualität, Gesundheit der Ozeane und Küsten, Wüstenbildung, Artensterben sowie der Umgang mit Abfällen und Chemikalien – all diese Schwerpunkte setzt sich das Umweltprogramm der Vereinten Nationen. Im Zentrum steht auch das internationale Sammeln von Daten und die Weitergabe von Wissen und Technologie, die nachhaltige Entwicklungen ermöglichen.

     

    Was passiert am Weltumwelttag?

    Deutschlandweit wurde der „Tag der Umwelt“ im Jahr 1976 erstmals als Aktionstag begangen. Seitdem steht er jährlich unter einem wechselnden Motto – Vereine, Kommunen und Unternehmen laden dann zu entsprechenden Aktionen ein.

     

    Tag der Umwelt 2022: Natürlich Klima schützen

    Das Motto des diesjährigen Weltumwelttags lautet "Natürlich Klima schützen: Moore, Wälder und Meere erhalten!". 

     

    Tag der Umwelt 2021: Ökosysteme wiederherstellen

    Im Jahr 2021 war Pakistan Gastgeber des Weltumwelttags und rief das Motto „Ecosystem Restauration“ aus. Gleichzeitig starteten die UN ein besonderes Jahrzehnt, die „Decade on Ecosystem Restauration“. Weltweit beteiligen sich daran bereits 50 Initiativen, die gesunde Naturlandschaften wiederherstellen wollen. So plant man am Lake Nokoué in Benin bis 2030 rund 15 Millionen Mangroven anzupflanzen, um den Lebensraum der afrikanischen Manatis, Zwergkrokodilen und Zugvögeln wiederherzustellen. In Deutschland, Polen und den baltischen Staaten laufen parallel Naturschutzprojekte, die 5300 Hektar Moorlandschaft wieder restaurieren sollen.

     

    beegut für die Region: Passend zum Motto 2021 "Ökosysteme wiederherstellen" haben wir unser Wiesen-Projekt ins Leben gerufen. Hier erfährst du mehr zu unserem Bienenbiotop/Wiesenprojekt.

     

    Internationales Motto 2021 ist laut BMUV (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit & Verbraucherschutz) jedoch "Nein zu Wegwerf-Plastik – ja zu Mehrweg!" - passend zum Einwegplastik-Verbot 2021.

     

    Unsere Aktion zum Umwelttag 2021

    beegut umwelttag 2021 bienenwachstuch

     

    Kristina Luft
    Über den Autor
    Kristina Luft

    Kristina ist bei beegut seit Stunde 0, trinkt mehr (Wild-)Kräutertees als Wasser und stolze Besitzerin eines Hochleistungsmixer mit 3 PS (!).

    Beitrag kommentieren

    Du hast Fragen, Anregungen oder willst einfach nur deine Meinung zum Beitrag los werden?

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

    Wer ist beegut?

    Wir sind ein junges Unternehmen aus der Ostalb, unsere zwei Gründer entdeckten vor einiger Zeit Bienenprodukte für uns.

    Zu unserer Begeisterung gesellte sich recht schnell großes Erstaunen hinzu - warum sind Bienenprodukte trotz ihrer ausgezeichneten Eigenschaften in der breiten Bevölkerung doch recht wenig bekannt? Genau hier wollen wir ansetzen!

    Unsere Mission ist es Bienenprodukte (mit Beiträgen wie diesen) wieder bekannter zu machen!

    Neugierig geworden?
    Hier kannst du unsere Produkte kennen lernen.

    Folge uns auf Instagram #beegut