Bilder unserer Kunden ?
Schicke uns einfach dein Bild mit deinem beegut-Produkt zu und wir veröffentlichen es hier (10€ Gutschein fĂŒr jede Veröffentlichung als Dankeschön)

Echter Fenchelhonig aus dem SĂŒdharz, 500g

Inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferung: 1-3 Tage (sofort versandfertig) €2.60 / 100g

  • unser Fenchelhonig (FenchelblĂŒtenhonig) ist ein sortenreiner Honig aus der FenchelblĂŒte
  • feincremiger Honiggenuss, mit krĂ€ftigen und wĂŒrzigen Geschmacksnoten
  • diese seltene Honigsorte kann nur von ausgesprochen starken, gesunden Bienenvölkern produziert werden
  • unser Fenchelhonig hat seinen Ursprung im sĂŒdlichen Harz (Sachsen-Anhalt) und wird sorgsam und schonend gewonnen
Payment methods

Unser Fenchelhonig ist sortenrein, denn er wird aus der FenchelblĂŒte gewonnen. Mit dem bekannten gleichnamigen Honig, der in Apotheken verkauft wird, hat unser echter BlĂŒtenhonig aus der Fenchelpflanze nichts gemein. Hierzulande regelt eine sehr strenge Honigverordnung die Deklaration des Honigs - doch da das Apothekenprodukt schon vor dem Inkrafttreten der Honigverordnung existierte, dĂŒrfen beide Produkte als “Fenchelhonig”  bezeichnet werden. Unser Fenchelhonig hat seinen Ursprung in der Ă€ußerst rar vorkommenden FenchelblĂŒte und gilt unter Kennern als seltene Delikatesse. Er schmeckt wĂŒrzig, sehr krĂ€ftig, besitzt eine zarte Nuance von Anis und ist von mittelheller Farbe, die ein wenig an Bernstein erinnert und ist von feincremiger Konsistenz.

  ausfĂŒhrliche Produktbeschreibung lesen

files/icon1.png
files/icon2.png
files/icon3.png

Unser echter Fenchelhonig (FenchelblĂŒtenhonig)

Wanderimker Ralf aus dem SĂŒdharz ist ein waschechter Handwerker. Zum einen betreibt er seine Imkerei gemeinsam mit zwei Kollegen, zum anderen arbeitet er als Zimmermann. Damit nicht genug: Ralf ist ein Experte auf dem Gebiet der Buckfast Königinnenzucht. Um diesen Fachbegriff nicht einfach so im leeren Raum stehen zu lassen: Wie bei fast allen Tierarten gibt es Zuchtformen, bei denen gewisse positive Eigenschaften der Tiere im Vordergrund stehen, die in jahrelanger Arbeit verfeinert werden.

Kurz zusammengefasst, ist eine Buckfast Königin eine starke Bienenkönigin, die fĂŒr ein starkes und gesundes Volk sorgt. Zudem bringen es Buckfast Bienen auf hohe ErtrĂ€ge, sind dabei recht friedliebend und es kommt nur selten zu ausschwĂ€rmenden Ablegern. ZurĂŒck zu unserem echten Fenchelhonig: es ist eine krĂ€ftige Honigsorte, die bereits beim Öffnen des Honigglas einen feinen Duft nach Anis und Frische aussendet, was letztlich in einer krĂ€ftigen und gehaltvollen WĂŒrze zu schmecken ist.

Die Fenchelpflanze

Manche Pflanzen scheinen ihr wertvolles Inneres fast schon bewusst unter einem unscheinbaren Äußeren zu verstecken - Fenchel (Foeniculum vulgare) gehört mit dazu. Wild wachsender Fenchel wĂ€chst an hĂ€ufig am Wegesrand, wird jedoch kaum als GewĂŒrz- oder Heilpflanze wahrgenommen.

Die aus dem Mittelmeerraum stammende Knollenpflanze konnte sich zwar als Arznei-, GewĂŒrz- und GemĂŒsepflanze einen Namen machen, groß angelegte Kulturen sind dennoch hierzulande kaum zu sehen.

Die krautige Knolle, die zur Familie der DoldenblĂŒtler gehört, mag es gerne warm, trocken und nĂ€hrstoffreich. Durch gezielte ZĂŒchtung gelang es, aus dem anspruchsvollen Wildfang eine robuste Pflanze zu kreieren, die sich an die hiesigen klimatischen Bedingungen anpasste. Der eng stehende BlĂŒtenstand verleitet Bienen zu einem Besuch, der mit einer reichhaltigen FĂŒlle von Nektar gedankt wird.

Vorsicht - Verwechslungsgefahr

Wer echten Fenchelhonig erwerben möchte, hat es nicht immer leicht. Im Handel werden teilweise Mischungen zwischen Honig mit zugesetztem Fenchelöl oder Fenchelsirup angeboten. Wie schon angesprochen, ist die Bezeichnung “Fenchelhonig” fĂŒr diese Mischungen ebenfalls zulĂ€ssig, da es die Mixturen bereits vor der Honigverordnung gab. Unserem Honig wurde nichts zugesetzt - es ist ein sortenreiner Honig, der von Bienen eingetragen wurde, die die BlĂŒten der Fenchelknolle besuchten.

Die Kultivierung der Knollenpflanze

Interessanterweise kennt fast jeder Fenchel und es gibt hierzulande ĂŒberhaupt kein Versorgungsproblem mit der Knolle. Doch AnbauflĂ€chen sind rar gesĂ€t, was die Seltenheit des Honigs erklĂ€rt. Hinzu kommt noch die eigene Charakteristik des Krautes, denn um verzehrfĂ€higen, unverholzten Fenchel zu ernten, muss dies vor der eigentlichen BlĂŒte geschehen.

Somit haben Imker mit ihren Bienenvölkern nur dann eine Möglichkeit, echten FenchelblĂŒtenhonig zu gewinnen, wenn sie eine AnbauflĂ€che finden, deren Gewinnung nicht der frischen Knolle dient, sondern der von Fenchelöl oder Fencheltee. Diese Nachfrage ist hierzulande leider nicht allzu groß, was den Honig zu einer RaritĂ€t macht. Wir haben das große GlĂŒck, echten FenchelblĂŒtenhonig anbieten zu können, der von einem erfahrenen Wanderimker im SĂŒdharz gewonnen wird.

Kinder mögen ihn

Fenchel wir traditionell auch bei Kindern eingesetzt. Babys bekommen Fencheltee bei Bauchschmerzen, bei SchreianfĂ€llen zur Beruhigung und als ÜberbrĂŒckung bis zur nĂ€chsten Mahlzeit. Wie jeder andere Honig auch darf Fenchelhonig nicht an Babys unter 12 Monaten verabreicht werden, doch nach dieser Zeit mögen viele - nicht alle - aber doch sehr viele den frischen Geschmack von FenchelblĂŒtenhonig. Wahlweise kann er in warme Milch eingerĂŒhrt werden oder natĂŒrlich einen guten Fencheltee versĂŒĂŸen.

 


Folge uns auf Instagram #beegut